NAJU Internationales

Begleite die internationalen Aktivitäten des Bundesverbandes der Naturschutzjugend (NAJU) im NABU.

15. Tag: Die COP geht zu Ende. Und wir sind sooo stolz!

Morgens begaben wir uns auf den Weg zum Konferenzzentrum um den Umweltminister von Sri Lanka zu treffen und ihm GYBN vorzustellen. Leider tauchte dieser nicht auf und so nutzen wir die Zeit für ein GYBN-Treffen im NGO-Raum. Dabei entdeckten wir, dass in der Zeitung der  Naturfreunde (“Prakrithi Mitra”) Andhra Pradesh’ s Fotos der Menschenkette vor dem Konferenzgelände am Vortag abgedruckt waren.

Um 13.15 Uhr besuchte ein Großteil unserer Gruppe das Sideevent des CBD Sekretariats zu “Engaging children and youth for Biodiversity: The Green Wave and the Hand Print- Action towards Sustainability”. Ziel dieses Sideevents war es die Mitwirkung an der “Green Wave” Initiative des CBD Sekretariats zu stärken und über die “Hand Print” Initiativen indischer Schulen zu informieren. Schließlich wurden die Aktivitäten verschiedener Länder um Kinder und Jugendliche an den “Green Wave” Feierlichkeiten am Internationalen Tag für Biologische Vielfalt in 2011 und 2012 einzubinden, vorgestellt. Auf dem Sideevent gab es wieder einmal hohen Besuch, da der Generalsekretär der CBD, Braulio Dias, auch eine kleine Ansprache hielt. Zudem äußerten sich die Südkoreaner zu diesem Thema – die  Gastgeber der COP 12 sein werden. Nach Ende des Sideevents versuchten daher auch wir, die Regierungsvertreter Südkoreas zu treffen um ihnen von GYBN zu berichten und evtl. über Jugendpartizipation währen der nächsten COP und in den Vorbereitungen darauf zu sprechen. Leider verpassten wir diese, da es diese sehr eilig hatten.

Ab 15 Uhr sollte eigentlich die Abschlusszeremonie im Plenum stattfinden, jedoch verzögerte sich dies um 1, 5 Stunden, da insbesondere das Thema der Resourcenmobilisierung noch nicht abschließend geklärt waren. Während wir im Plenum auf den Beginn der Zeremonie warteten, rätselten wir über die bestehenden Gerüchte zum Abschluss der Konferenz. Nachdem vor einigen Tagen die Inder unter uns noch sicher waren, das die indische Regierung ein Abschlussfest vorbereiten würde- das angeblich noch größer sein sollte als die Eröffnungsfeier- kristallisierte sich langsam heraus, dass wohl eher die Südkoreaner- als nächstes Gastland- eine Abschlussfeier geben werden. Genaues wat uns jedoch nicht bekannt, bis wir schließlich eine offizielle Einladung der Südkoreaner auf den Tischen liegen sahen.

Gegen 16.30 Uhr begann dann schließlich die Abschlusszeremonie und die Präsidentin der COP 11, die indische Umweltministerin Ayanthi Natarajan, würdigte die Chairs der beiden Arbeitsgruppen für ihre konstruktive Arbeit. Anschließend schlug sie den Vertragsstaaten vor, den Bericht der beiden Arbeitsgruppen anzunehmen. Als beide Dokumente angenommen wurden, war das ein ziemlich aufregender Moment für alle Anwesenden und der Saal klatschte. Anschließend wurden die L- Dokumente zu den einzelnen Themen der Agenda bzw. den weiteren substantiellen Themen angenommen. Dabei hatten die Staaten nochmals die Möglichkeit ihre Bedenken dazu zu äußern. Für uns war es besonders aufregend, als das Dokument zu „Engagement of Stakeholders and other major groups” mit unserem Absatz zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an CBD Prozessen angenommen wurde.

Nachdem alle Dokumente – außer dem zu dem umstrittenen Thema der Ressourcenmobilisierung- angenommen wurden, wurde offiziell bekanntgegeben, dass die nächste COP in Südkorea stattfinden wird. Um 18.30 Uhr wurde dies daher mit dem Abendessen, das von Korea gesponsert wurde, gefeiert. Dabei schafften wir es schließlich auch die Regierungsvertreter Südkoreas abzufangen.

 

Eigentlich sollte die Sitzung nach einer Stunde- also um 19.30 Uhr wieder weitergehen, allerdings wurde sie mehrmals verschoben.  Schließlich teilte sich unsere Gruppe: einige von uns blieben bis zum Ende der Verhandlungen im Konferenzgelände während andere sich auf der spontan organisierten „Hotelzimmerparty“ den Bollywoodtanzschritten hingaben.

und ab mit der Rikscha nach Hause.

Isabel Daum

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: